Mit dem, was mein Handy als “zu wenig Speicherplatz” bezeichnet, sind sie früher gemütlich drei Mal zum Mond geflogen.

Da stemmst du als Mann früher ewig Gewichte damit das T-Shirt spannt, um dann im Alter festzustellen, dass das mit auf der Couch liegen und Kekse fressen viel effizienter geht.

Laut einer aktuellen, repräsentativen Umfrage meiner Person durch mich, sind 100% von mir der Ansicht, es wäre gut, den Arbeitsplatz heute früher zu verlassen.

Du weißt, dass du alt wirst, wenn du das Haus zu der Musik putzt, zu der du früher ausgegangen bist.

Fernsehen macht heute viel aggressiver als früher, aber die alten Fernseher konnte man geiler werfen.

Früher war alles leichter. Ich zum Beispiel.

Früher waren wir jung, hübsch und wild. Heute sind wir älter, hübscher und wilder.

Früher: Baue ein Haus. Pflanze einen Baum. Zeuge ein Kind. Heute: Komm irgendwie durchs Leben ohne wahnsinnig zu werden!  

Der Zeitpunkt an dem ich früher weggegangen bin und der Moment in dem ich ins Bett gehe, ist mittlerweile exakt derselbe.

Das Kind war mit der Schule im Ausland. Früher gab’s ne Postkarte. Heute: “Die 5€ für das zusätzliche Datenvolumen werden zum 1. abgebucht.”

Je älter ich werde, umso früher wird es spät.

Hab mich gefragt, was meine Eltern früher ohne Internet so gemacht haben. Auch meine 14 Geschwister konnten mir darauf keine Antwort geben.